Kulturnachrichten - WDR.de

Astronomische Uhr in Münster restauriert (Wed, 08 Dec 2021)
Die fast 500 Jahre alte astronomische Uhr im Dom zu Münster ist fertig restauriert.
>> Mehr lesen

Streit um Garnisonkirche in Potsdam scheint gelöst (Wed, 08 Dec 2021)
Im jahrelangen Streit um die Wiedererrichtung der Garnisonkirche in Potsdam ist eine Lösung in Sicht.
>> Mehr lesen

Herzlich willkommen!

Zoopark in der Herbstsonne.

 Deutsch-Italienische Gesellschaft e.V.

Società Italo-Tedesca e.V.

– Dante Alighieri – 

Düsseldorf 

 

Wir freuen uns über Ihren Besuch.

 

Erleben Sie mit uns italienische Momente in Düsseldorf. Die Deutsch-Italienische Gesellschaft e.V. Düsseldorf - Dante Alighieri setzt sich nunmehr seit über 65 Jahren für die Pflege der Freundschaft zwischen Italien und Deutschland ein. Lassen Sie sich für diese Idee begeistern, informieren Sie sich auf unserer Homepage und nehmen Sie Kontakt zu uns auf: DIG-Präsident: Email und Telefon: 0211 - 43 63 55 04

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

 

Gerne begrüßen wir Sie als neuen Italienfreund. Wir laden Sie herzlich ein, Mitglied zu werden. Folgen Sie dazu bitte diesem Link.

 

Wenn Sie stets auf dem Laufenden bleiben wollen, bestellen Sie unseren Newsletter per Email. oder über das Kontaktformular.

 

Mi., Mer. 24. Nov., 19:00 h in der Zentralbücherei KAP1 / nella Bibliotheca centrale KAP1, Konrad-Adenauer-Platz 1

 

        Diavortrag: Dalle stelle alle stalle - 

von Sternebewertungen und

authentischen Rezensionen im Internet

 

Endlich ist es so weit. Die Preisträgerin des Premio Grazia Lindt 2019, Julia Carta, wird am 24. Nov., 19:00 h, in der neuen Stadtbücherei KAP1 am Konrad-Adenauer-Platz 1 bei uns zu Gast sein. In ihrem Vortrag thematisiert sie eine Internet-Manie, nämlich die ständigen Bewertungsaufforderungen. Julia Carta geht es genau um diese Kultur des Weiterempfehlens und der Sternebewertungen online mit dem Schwerpunkt: Was machen glaubwürdige Rezensionen im Italienischen aus?

 

Frau Carta wird mit ihrem Vortrag gleichsam unseren neuen Veranstaltungsort in der Zentralbibliothek KAP1 einweihen. Der Haupteingang zur Bücherei ist ein heller Ort und liegst direkt gegenüber dem Hauptbahnhof. Die Weg sind gut ausgeleuchtet. Denken Sie an die neue Hygieneregel 2G: geimpft oder genesen.

Der Vortragsraum bietet viel Platz, sodass jeder einen freien Stuhl neben sich hat.

 

Dante - seit 700 Jahren unsterblich 

DIG-Lesemarathon

Di., 5. Oktober, 18 - 20 Uhr im Stadtmuseum Düsseldorf, Berger Allee

 

Der Namenspatron unserer DIG Düsseldorf starb vor 700 Jahren im Exil, ohne seine Heimatstadt Florenz wiedergesehen zu haben. Die Welt verliert den Sommo Poeta aber nicht aus den Augen und auch wir werden seiner am Di., 5.10. von 18 bis 20 Uhr im Düsseldorfer Stadtmuseum gedenken.

Das diesjährige VDIG-Lesemarathon ist Dante gewidmet und wir laden Sie ein, sein Jubiläum mit uns zu feiern. Den Abend moderiert der vielen von Ihnen bekannte Dr. Thomas Brückner. DIG-Mitglieder und Gäste lesen Texte aus dem Inferno der Divina Commedia. Eröffnet wird den Abend die neue Direktorin des Italienischen Kulturinstituts Köln, Jolanda Lamberti. Der preisgekrönte klassische Gitarrist Rafael Bogéa aus Brasilien, Student der Robert Schumann Musikhochschule, setzt die musikalischen Akzente. Sie werden einen weiterspannten Kulturabend erleben. Ehren wir lesend, hörend und musizierend den einzigartigen Dichter, um mit ihm durch Welten und Sphären zu wandern.

WICHTIG: im Stadtmuseum gilt die 2G-Regel, geimpft oder genesen.

Die neuen DIG-Sprachkurse

Der Herbst kommt und bald beginnen auch wieder unsere Sprachkurse. Erfreuliche Nachricht: in Präsenz. 

Die Einzelheiten erfahrene Sie in der angehängten pdf-Datei.
Bitte anklicken.
Vi auguriamo il piacere di parlare italiano.

DIG-Sprachkurse Herbst 2021
DIG Sprachkurse.pdf
PDF-Dokument [418.4 KB]

Italienisch verbindet

Symposium am 25. Sept. und 30. Okt.

 

Italienisch hat in NRW, in weiten Teilen Deutschlands, nicht nur eine lange Tradition, sondern ist in vielen Bereichen von Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur eine wichtige Kommunikationssprache. Um sie zu fördern hat die VDIG, die Vereinigung Deutsch-Italienischer Kultur-Gesellschaften e. V., Persönlichkeiten gebeten, in Video-Statements die Bedeutung der italienischen Sprache für ihren ganz eigenen Erfahrungsbereich zu beschreiben. Die Kampagne läuft seit Jahresbeginn und mündet nun im Herbst in ein Symposium. Das Programm der zweiteiligen Veranstaltung finden Sie hier in der angefügten pdf-Datei: Il piacere di parlare italanio.

Jede*r kann am Symposium teilnehmen, zuhören oder auch mitdiskutieren. Hier der Link:

https://us02web.zoom.us/j/81808691531?pwd=ZmVjVWJ5d09GUytNNFdoWU1aOCtYdz09 

codice: 112233

oli-Programm Sympsium Teil 1+2.pdf
PDF-Dokument [571.2 KB]
Wissenswertes zum Projekt
+Projektbeschreibung.pdf
PDF-Dokument [548.2 KB]

XVI. Deutsch-Italienische Kulturbörse

auf 2022 verschoben

 

An diesem ersten Wochenende im Juni 2021 sollte unser deutsch-italienisches Kulturfest Menschen aus beiden Länder in Düsseldorf zusammenführen. Aber die XVI. Deutsch-Italienische Kulturbörse in Düsseldorf musste coronabedingt ins kommende Jahr verschoben werden. Wir treffen uns vom 10. bis 12. Juni 2022 in Düsseldorf!

 

Die Organisatoren der Kulturbörse, unsere DIG Düsseldorf, Italia Altrove und der Verein Düsseldorf Palermo zusammen mit der VDIG, haben sich nicht unterkriegen lassen und bereiten im dritten Anlauf das Kulturfest mit großem Elan vor.

In diesem Video in deutscher und italienischer Version verbreitet das Organisationsteam gute Laune und auch Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller und die Direktorin des Stadtmuseums, Dr. Susanne Anna, bekunden ihre Vorfreude auf den Besuch der Menschen aus Deutschland und Italien. Lassen Sie sich ebenso anstecken und sind 2022 mit dabei, beim völkerverbindenden Kulturfest in die NRW-Landeshaupt.

Einer musikalische Reise durch Italien mit unserer DIG

 

Düsseldorf feiert 2021 vom 1. bis 9.Mai "Europa in the city". Unsere Deutsch-Italienische Gesellschaft e.V. – Dante Alighieri – Düsseldorf lädt Sie ein zu einer musikalischen Reise durch Italien mit vielen Bilder von Sehnsuchtsorten und einem musikalischen Arrangement von der deutsch-rumänischen Pianistin Christren Grecu und ihrem italienischen Kollegen Roberto Fabris. Ziel der Reise ist die Deutsch-Italienische Kulturbörse in Düsseldorf 2022, zu der wir Sie herzlich einladen. Kommen Sie also mit auf die Reise .....

Dante und die Freiheit

in der Zivilgesellschaft

Aus Anlass der Feierlichkeiten zum 700. Todestag von Dante Alighieri präsentiert das Italienische Kulturinstitut Köln, in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Italienischen Gesellschaft Düsseldorf, einen digitalen Vortrag von Botschafter Raffaele Campanellaeinem leidenschaftlichen Kenner von Dantes Werk mit der Moderation von Dr. Philip Stockbrugger von der Goethe-Universität Frankfurt. Dieses spannende und unterhaltsame Zwiegespräch ist eine gute Gelegenheit, Ihnen einige Aspekte des Denkens des Sommo Poeta vorzustellen, insbesondere die Vielfältigkeit des Freiheitsbegriffs sowohl innnerhalb Dantes Werk als auch auf der politischen Ebene des bürgerlichen Zusammenlebens.

Tiepolo: Lo splendore della Dea

Tiepolo: Die Herrlichkeit der Göttin

 

In der Kunst von Giambattista Tiepolo, dem bedeutendsten Maler des 18. Jahrhunderts in Italien, lösen sich die Schatten und Kontraste der Malerei des 17. Jahrhunderts im Stil Caravaggios in helle Lichter und Farben auf. Eine Rückkehr zu dem vollen und sonnigen Licht, das nur ein Künstler hervorrufen konnte, der in der großen venezianischen Schule der Renaissance aufgewachsen ist und der dann die fürstlichen Residenzen des 18. Jahrhunderts in ganz Europa mit leuchtenden Meisterwerken ausschmücken sollte.
Der Grundstein von Tiepolos Malerei liegt in der grandiosen Verherrlichung der weiblichen Schönheit, die ihren ästhetischen und stilistischen Ursprung in den Werken von Tizian und Veronese hat. Die weichen Farben und die flüssige, präzise Zeichnung des venezianischen Künstlers erwecken langgliedrige, leuchtende und sinnliche Frauenfiguren zum Leben, welche an mythologische und poetische Themen angelehnt sind.
Der Dialog mit der Leichtigkeit des europäischen Rokoko brachte Tiepolos Malerei eine Leichtigkeit und Lebendigkeit, welche in den meisten italienischen Malschulen unbekannt war und machte Tiepolo zu einem der begehrtesten Künstler bei den königlichen und fürstlichen Mäzenen des 18. Jahrhunderts. Die großartigen Fresken der venezianischen Paläste spiegeln unmittelbar eine Welt wunderbarer Göttinnen und festlicher Amoretten wider, welche den von bonbonrosanen Wolken durchzogenen Himmel bevölkern.
Die Fröhlichkeit dieses verzauberten Olymps wird durch die Triumphe von Flora und Ceres, den weiblichen Gottheiten des Wohlstands und Reichtums überquellend mit Blumen und Vegetation, erhellt. Die süße Sinnlichkeit von Tiepolos Frauen verschmilzt mit dem Modell der edlen und strengen Weiblichkeit des 16. Jahrhunderts, wie es in den historischen Sujets von Kleopatra und den anderen von Tiepolo dargestellten realen Figuren deutlich wird, die auch in ihrer luxuriösen und majestätischen Kleidung eine Bedeutung einnehmen, die noch der der Spätrenaissance entsprach.
Der epische, großartige Sinn dieser Malerei findet seine höchste Darstellung in der Würzburger Residenz, wo der exotische Geschmack die schönen weiblichen Allegorien der Erdkontinente direkt beeinflusst. Bei Tiepolo erklingt die Schönheit des Weiblichen in der Pracht und Vollkommenheit einer Kunst, die die glorreiche Geschichte der venezianischen Malerei abschließt.

Caravaggio: Amor Vincit Omnia

 

Caravaggio, dieser Gigant der italienischen Malerei des 17. Jahrhunderts, hebt zum Ende des 16. Jahrhunderts das gesamte System der künstlerischen Darstellung aus den Angeln. Es gibt keine Geschichte, es gibt keinen Mythos, es wird nicht der Mensch und sein Herrschaftsverhältnis gegenüber der Natur gefeiert. Stattdessen wird die nackte Realität eingefangen, um sich an ihrer erhabenen Unvollkommenheit zu erfreuen, mit dem Ziel die Schönheit und das Drama der Existenz zu enthüllen. Caravaggio komponiert künstliche Szenen mit der Haltung eines Fotografen, indem er das Licht in die Dunkelheit eindringen lässt, um durch eine hyperrealistische Illusion die Materie zu beleuchten. Von Michelangelos erotischer Sublimierung befreit, untersucht der lombardische Künstler offen die zweideutige Sinnlichkeit der Adoleszenz, indem er Liebhaber und sehr junge Modelle im Rom des frühen 17. Jahrhunderts "in Pose setzt". Zum ersten Mal inszeniert ein Maler die Wirklichkeit ohne Überbauten und es gelingt ihm, aus einem Korb voller Früchte ein künstlerisch wertvolles Sujet zu machen sowie in Italien das "Stillleben" einzuführen. Welchen Sinn hat die Welt, was ist das Wesen der natürlichen Dinge und Lebewesen? Caravaggio liefert keine theologische, historische oder literarische Interpretation für dieses ewige Enigma, sondern erschafft im Gegenteil eine Illusion, eine Manipulation der Materie und des menschlichen Körpers, womit er praktisch die Epoche des Barock einleitet, dessen Fiktion, Extravaganz und Pessimismus in Bezug auf die menschliche Erlösung zu einer tief verwurzelten kulturellen und künstlerischen Basis werden sollte. So wie sich der von ihm gemalte Narziss im Spiegelbild des Teiches betrachtet und sich wahnsinnig liebt, so verliebt sich Caravaggio in sich selbst und stellt sich in vielen seiner Figuren dar, bis ihn schließlich dieselbe göttliche Nemesis erreicht, die dem jungen Mann in der Mythologie widerfährt, der sich das Schicksal eines vom Unglück verfolgten Flüchtigen selbst auferlegt. Der schrecklich vom Tod aufgewühlte und abgetrennte Kopf des Goliath stellt in einem seiner letzten Gemälde Caravaggio selber dar, welcher sich am Ende als ein von seiner eigenen Kunst zerrissener Künstler sah, dessen Kunst wiederum als ein großartiges, visionäres zwischen den Vorhängen der Bühne der Existenz konzipiertes Gebilde war.

Tizian, Der Spiegel der Venus

Eros, Mythos und Liebe in der großen Malerei des venezianischen Meisters aus dem 16. Jahrhundert.

 

Tiziano Vecellio verkörpert die Größe der venezianischen Renaissance-Kunst und ist Schöpfer einer durch chromatischen und kompositorischen Reichtum erzielten stilistischen Revolution, die den gesamten Verlauf der Malerei des sechzehnten und siebzehnten Jahrhunderts beeinflussen sollte.
Dieser venezianische Künstler entwickelt sich anhand des melancholischen und hermetischen Lyrismus Giorgiones, dem Maler, dem es als Erstem gelang, Landschaft und Figuren mithilfe farblicher Nuancen zu verschmelzen. Bereits das Konzept der Sinnlichkeit in seiner modernen Interpretation ist eine Erfindung Tizians. Die Kunst Raffaels war entscheidend, um die aus dem Studium der Antike entlehnte sonnige, freudige Darstellung des weiblichen Körpers aufzugreifen, welche jedoch mit einer komplexeren, subtileren Sensibilität dargestellt werden sollte, als es der große Urbinate in seinem erhabenen Klassizismus getan hatte.

Hier weiterlesen.

Der Vortrag wird mit deutschen Untertiteln ab 06.05.2021, 16 h, auf dem Youtube-Kanal des Italienischen Kulturinstituts Köln zu sehen sein.

"Michelangelo - Der Traum des Helden",

online Vortrag von Dr. Francesco di Ciaula

 

Die Geschichte des Bildhauers Michelangelo ist emblematisch für die Kunst der florentinischen Renaissance, deren grundlegende stilistische Prinzipien auf der Idee der Schönheit des menschlichen Körpers beruhen. Michelangelo wächst im engen Kreis von Lorenzo de Medici auf, der vom antiken Heroenkult des Herkules bestimmt wird und dessen physische Kraft zum Symbol für das die Toskana erobernde Florenz wird.

 

Der Vortrag wird mit deutschen Untertiteln ab dem 14.4.2021 auf dem Youtube-Kanal des Italienischen Kulturinstituts Köln unter folgendem Link zu sehen sein: https://youtu.be/9tAfoww06HA

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit unserer DIG, der Italienische Kulturinstitute Köln und  Hamburg sowie der Vereinigung der Deutsch-Italienischen Gesellschaften in Deutschland (VDIG).

 

Der Dom zu Mailand -
ein Kind von Notre-Dame de Paris

 

Ein Video-Vortrag von Dr. Francesco Di Ciaula

 

Am 15. April 2019 hielten die Menschen den Atem an, als die Kathedrale Notre Dame de Paris in Flammen stand. Nicht ein x-beliebiges Kulturdenkmal schien für immer verloren, nein, vielmehr das Symbol einer ganzen Epoche, der französischen Gotik. Aber sofort setzte ein weltweite Welle der Hilfsbereitschaft ein und die französische Regierung beschloss, die Kathedrale in fünf Jahren wieder aufzubauen.

Auch in Deutschland war und ist der Wille groß, Hilfe zu leisten wie auch das Interesse am Fortgang des Wiederaufbaus. Daher haben das Institut Français Düsseldorf, das Italienische Kulturinstitut Köln gemeinsamen mit der Deutsch-Italienischen Gesellschaft e.V. – Dante Alighieri – Düsseldorf beschlossen, in einer Vortragsreihe über die französische Gotik und ihre Bedeutung für die europäische Architekturgeschichte ins Netz zu stellen. Nach dem ersten Beitrag der ehemaligen Kölner Dombaumeisterin Prof. Barbara Schock-Werner über den Fortgang des Wiederaufbaus von Notre Dame de Paris spricht nun Dr. Francesco Di Ciaula über den Einfluss der französischen Gotik auf den Mailänder Dom, während ein weiterer Beitrag über den Kölner Dom in Vorbereitung ist.

Der Vortrag wird mit deutschen Untertiteln am 7.4.2021, ab 16.00 auf dem Youtube-Kanal des Italienischen Kulturinstituts Köln unter folgendem Link zu sehen sein: https://youtu.be/t6bohpt3wvg

Premio Grazia Lindt 2020 verliehen

 

Trotz aller Pandemievorschriften, Abstandsregeln, Masken und Hygienemaßnahmen,

Bild anklicken

Gemeinsam sind wir stark! Insieme siamo forti! 

Videogruß der VDIG aus Bochum 

Die VDIG, die Vereinigung Deutsch-Italienischer Kulturgesellschaften, hat ihre lang geplante und nach allen (Hygiene-) Vorschriften minuziös vorbereitete Mitgliederversammlung am 25.10.2020 in Bochum leider absagen müssen. Dies geschah aus der Sorge um die Mitglieder, die z.T. unter dem Risiko einer Ansteckung mit dem Corona-Virus eine weite Anreise hätten auf sich nehmen müssen. Wir wollten aber doch die Gelegenheit nutzen, unsere Ehren-Gäste aus Bochum zu Wort kommen zu lassen und haben sozusagen per Video-Konferenz zum „Begleitprogramm der MV" eingeladen.

Hier finden Sie Informationen zu anstehenden Terminen.

Qui trovate informazioni su eventi nel prossimo futuro.

Mi., Mer. 08.12.21 um / alle ore 18 h

in der neuen Stadtbücherei Konrad-Adenauer-Platz 1

gegenüber dem Hauptbahnhof Düsseldorf 

 

Italienlische Gesprächsrunde

Discussioine in italiano

 

mit Valentina Verrocchio

Thema: Attualità italiana

 

 

Mi., Mer., 17.11., ab 17:30 h im Restaurant Schillings am Schauspielhaus

 

Tavola Rotonda

 

 

Treffen für alle, die Freude am Gespräch haben
Iingresso è aperto a tutti gli intenessati

 

Der Link zur Teilnahme wird hier kurz vor Beginn der Lesung bereitgestellt.

Auf Wunsch erhalten Sie ihn auch per Mail zugesandt.

Boccaccio Decamerone (wikipedia)

 

Di., Mar., 07.12., 18 h Neuer Ort:

Stadtdbücherei am Konrad Adenauer Platz 1 (gegenüber dem Hauptbahnhof)

 

Boccaccio-Lesung: Decamerone

 

Leitung / A cura di Dr. Thomas Brückner, Essen

 

 

 

Deutschland und Italien: gemeinsam durch die Krise

Bundespräsident Steinmeier und der italienische Staatspräsident Mattarella kündigen Preis für kommunale Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Italien an.

Italien der deutschen Solidarität zu versichern

 

RP-Bericht: Offener Brief der VDIG an unsere

italienischen Freundinnen und Freunde

und Verschiebung der Kulturbörse

Liebe Italienerinnen und liebe Italiener!

 

Unser Herz schlägt für Italien
und unser Kopf arbeitet mit italienischen Wissenschaftlern und Medizinern zusammen, um Covit-19 zu besiegen.
Lassen Sie uns mit Vertrauen, Respekt und Empathie zusammenhalten.

 

Deutsch-Italienische Gesellschaft e.V.  – Dante Alighieri – Düsseldorf

Brief an alle Italenerinnen und Italiner:

 

Es sind schwere Zeiten für uns alle, aber Italien ist besonders im Würgegriff des Coronavirus. Ich kann Ihnen im Namen der DIG Düsseldorf versichern, dass wir, mit unseren geringen Mitteln, nicht nur in Gedanken, sondern auch mit Taten an der Seite Italiens steht. So haben wir Schutzmasken an die Kinderärzte in Triest geschicktund auch den Appell an EU die unterschrieben, Italien finanziell zu helfen.

 

Ich hoffe, Sie und Ihre Familien sind bei guter Gesundheit und ich versichere Ihnen, dass wir uns sehr verbunden fühlen mit den Menschen in Italien.

Robert Himmrich, Präsident der DIG Düsseldorf

Danke per Mail aus Triest für die gespendeten Schutzmasken
Trieste.pdf
PDF-Dokument [22.9 KB]

Hier links können Sie auf ein Video der RAI klicken, in dem Dr. Andrea de Manzini den richtigen Gebrauch der Schutzmarken erklärt. Insbesondere erläutert er, dass uns die normalen, chirugischen Masken gegenseitig schützen - natürlich muss man trotzdem die vorgeschriebene Distanz von ca. 2 Metern einhalten.

Was bisher geschah ...

 

Schauen Sie sich hier um und informieren Sie sich über die interessanten Angebote unsere DIG in den letzten Jahren. Sie werden schnell entdecken, dass sich eine Mitgliedschaft lohnt.

 

Hier geht es zum akutellen Programm 2020, 2. Jahreshälfte.

WDR Zeitzeichen (Bild anklicken)

Dante Alighieri

seit 700 Jahren unsterblich

oli: online-Symposium ITALIEN(ISCH) in NRW: AUS TRADITION STARK IN DIE ZUKUNFT! (Teil 1)

Wir machen uns in NRW stark für Italienisch. Schauen Sie sich die Videos an und erfarhen Sie mehr, wieviele Menschen sich fürs Italiensiche begeistern. Auch hier gibt es weitere Infos. Viel Freude an der italienischen Sprache.

Übrigens: Es gibt jeden Sonntag ein neues Video, in dem Ihnen Menschen wie Du und ich von ihren Erfahrungen mit der lingua italiana erzählen und hoffentlich Ihr Interesse wecken, italiensich zu sprechen.
Klicken Sie den youtubekanal der VDIG an.

Und hier könne Sie das Interview mit der VDIG-Präsidentin Rita Marcon auf Radiio Colonia hören.

700 Jahre Dante

Die Jubiläumsfeiern haben in Ravenna begonnen. Klicken Sie auf das Foto oben, um die Eröffnungszeremonie zu verfolgen.

Auf dieser Homepage erfahren Sie die Einzelheiten des Gesamtprogramms zu Ehren von Dante Aligieri.

Dante ospite di Goethe

Unser DIA-Vortrag Isabella Celati wird am Mi., 29.9.21, 19 h, nun doch nicht nachgeholt. Ein unvorhersehbares, kurzfristig eingetretenes Ereignis verhindert dies Es tut uns sehr leid und wir bitten um Verständnis, freuen uns aber auf bessere Zeiten zusammen mit Ihnen. 

Als Vorgeschmack Bild oben anklicken. Hier die Texte auf dt. + it.

Wichtig für

italienische Staatsbürger

Importante per

cittadini italiani

Die Friedrich-Ebert-Stiftung hat sich erneut mit den deutsch-italienischen Befindlichkeiten beschäftigt.

Links unten anklicken:

"Das vereinte Europa ist die rettende Idee. Es ist die Lehre aus Jahrhunderten von Krieg und Verwüstung, von Feindschaft und Hass. Ja, dieses Europa hat das Schlechteste der Menschen gesehen und dennoch, von Neuem, auf sein Bestes gesetzt. Das vereinte Europa setzt auf die Kraft von Humanismus und Aufklärung, auf Freiheit und Recht, auf den Reichtum seiner Sprachen und Kulturen. Dieses Europa ist und bleibt ein Projekt der Hoffnung."

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier

Programm

____________________________

Hier unser neues Programm

für das 1. Halbjahr 2022

kommt bald

Qui il nuovo programma

per la 1° metà dell'anno 2022

a tra poco

____________________________

HINWEISE

____________________________

Kreditpunkte-Angebot

für Studierende

der Heinrich Heine Unii

____________________________

Goethe-Museum Düsseldorf

Stadtmuseum Düsseldorf

Stadtbücherei Düsseldorf

Mahn- und Gedenksstätte

Italienischer Filmclub Düsseldorf

____________________________

Kunstführer
für Düsseldorf

____________________________

Nachrichten aus Italien 

ansa.it

La Repubblica

Corriere della Sera

____________________________

ARD-Studio Rom

ZDF-Sudio Rom

____________________________

RADIO COLONIA

Hören: Mo.- Fr. ab 21 Uhr

Rubrica di Luciana Mella su RC:

Vivere in Germania

____________________________

__________________________

An Italienerinnen und Italiener, die in Deutschland Arbeit suchen

und deutsch sprechen

Per tutti quelli che

cercano un lavoro in Germania

e parlano il tedesco

Hier könnt Ihr Euch informieren:
Qui trovate informazioni:

Arbeitsagentur

E qui sotto tutto in italiano:

WDR Zeitzeichen WDR-Zeitzeichen: Geburtsstunde der italienischen Trikolore. Foto: WDR

Beschließt endlich ein Statut für europäische Vereine!

Bitte anklicken und zustmmen.
Dies vereinfacht die Arbeit unserer DIG Düsseldorf